Home
24 V Umbau 1
24 V Umbau 2
24 V Umbau 3
24 V Umbau 1

Nunja , das Projekt ist beendet bevor es jemals richtig angefangen hat .

Aber nichts desto Trotz , hier erstmal einige Bilder meines neuesten Projektes , Ascona B , 3.0 24 V Umbau . Der Umbau ist eigentlich nur der nochmalige Versuch , den Sechszylinder nicht standartmässig , sondern nach hinten versetzt einzubauen . Motormässig liegt der 4.0 schon bereit , allerdings sind die Ventile noch krumm .

Doch erstmal soll der 3.0 24 V Platz im Motorraum nehmen , später dann der 4.0 24 v , sozusagen also als Leistungsschub . Natürlich muss man bei dieser Leistung schon überlegen , wieviel Achsen man opfern möchte , da der schon ordentlich an der Hinterachse reisst .

Im Herbst habe ich deswegen vor , auf Senator A Hinterachse umzubauen , da wird der 3.0 Manta herhalten müssen .

Ihr seht hier nochmals detaiierte Bilder nach der Reihenfolge geordnet . Ich werde sie aber diesmal speziell nach den Gesichtspunkten des reinen Platz - schaffens einfügen . Also ohne den kompletten Umbau .

Spritzwand von unten gesehen

 

 

grob angezeichnet

dort werden die Zylinder sitzen ...

erste “Einschnitte”

erstes Blech herausoperiert

ein weiterer Einschnitt in den Bauch

oha , wie soll ich das jemals zubekommen ?

“Abfall”

die Kühlerhalterungen mussten auch weichen

gut zu erkennen , wo der äuserste Punkt der Riemenscheibe ist

Platz da für den Monza A Kühler

Operationswerkzeug

viel Kühlfläche

Kühler sitzt , also Motor rein

das ist ein ganz schön schwerer Brocken

passt auf Anhieb

rechts ist es schon etwas enger als links , aber das passt schon

Für alle “da kommste doch nich mehr ans Gaspedal ran” - Zweifler hier ein aussagekräftiges Bild

Die Handbremse ist nicht im Weg !

mehr Platz als beim Standartumbau !

Die Ölwanne